Herzlichen Dank an Alle!

Juni 2016: Der Schützenverein Stockelsdorf von 1964 e. V. bedankt sich recht herzlich, bei allen unseren Spendern, die uns durch ihre Unterstützung ein solches Schützen- und Familienfest ermöglichen können! Ebenfalls ein großer Dank an alle, die am Vogelschießen teilgenommen - sowie an alle Teilnehmer und Gästen die unseren farbenfrohen Festumzug, bei bestem Wetter bereichert haben!

 

 

Königsfahne hängt in Eckhorst

 

Fahnenübergabe im Juli 2016:

Am 03.07.2016 war es endlich soweit. Seit dem Schützenfest waren nun vier Wochen vergangen und unsere Majestät Angelika Petersson hat sich langsam daran gewöhnt, dass sie die Regentschaft der Stockelsdorfer Schützen von Vorjahreskönigin Ulla Domeyer übernommen hat. Trotzdem war sie enorm aufgeregt. Bevor die Abordnung zum Festumzug in Ahrensbök aufbrach, gab es auf der Diele im Hause Petersson einen kleinen Imbiss. Tatkräftig unterstützt wurde unsere Majestät von ihrem Prinzgemahl Olaf, nicht nur bei der Flaggenhissung. Beide Ritter Michelle und Eileen hatten leichte Probleme beim High-Tech Fahnenmast die Fahne in den Eckhorster Himmel zu ziehen. Nicht nur der Schützenverein sondern auch einige Freunde von Königin Angelika waren bei dieser Zeremonie anwesend. Es war ein schöner Vormittag! Ein Herzlicher Dank an Helmut Neu, der uns die Bilder zu Verfügung gestellt hat.

 

 

Juni 2016: Jetzt regiert Angelika Petersson!

Die Überraschung für alle war gelungen: Die Schützenkönigin 2016 heißt Angelika Petersson, 1. Ritter Michelle Albrecht (links), 2. Ritter Eileen Schmidt (rechts), den Pumpenorden schoß Lars Timmermann

 

 

Unser neuer Jugendkönig

 

Schützenfest 2016:

Der neue Jugendkönig, heißt Niklas Offen! Am Samstagabend machte er sich selber sein ganz persönliches Geschenk, denn er hatte einen Tag später Geburtstag. Der Kleinste zeigte seinen älteren Jungschützen, wer am Besten zielen konnte und war am Ende der Große. Alle freuten sich mit dem Jugendkönig, ganz besonders seine Eltern waren mächtig stolz. Ihm zur Seite standen der 2. Ritter Marcel Boldt, der im diesen Jahr auch den Jugendkönigspokal geschossen hat sowie der Gewinner des Pumpenordens Frederick Schulz. Der Proklamation aus unerklärlichen Gründen fern geblieben war 1. Ritter Christian Renk!

 

 

Majestäten 2016:

Schützenkönigin Angelika Petersson

1. Ritter Michelle Albrecht
2. Ritter Eileen Schmidt
Pumpenorden Lars Timmermann

 

Volkskönigin und Jugendkönig

[Öffnet internen Link im aktuellen Fenster...weiter]

 

 

Königsschuß 2016

Flaggenhissung

 

Wer ist die neue Majestät? Am 14. Mai 2016 wurde der neue Schützenkönig bzw -Königin ausgeschossen. Die amtierende Königin Ulla Domeyer durfte traditionell das Schießen eröffnen. Es war ein schöner Pfingstsamstag im Schützenhaus. Der Königsauswerter Michael Berlin bat Anfang des Jahres, den Termin wegen Überschneidung seiner Aufgaben bei seinem Heimatverein der Ahrensböker Gill, eine Woche vor, auf Pfingsten zu verschieben.

Nachdem unsere Majestät Ulla, ihr Prinzgemahl Ewald und ihr 2. Ritter Gerd die Königsflagge gehisst hatten, ging der Königsschuß seinen Lauf.

 

Königsschuß am 14. Mai 2016

 

 

 

 

Jugendkönigsschuß 2016

Königsschuß von 2016

 

Am 29. April 2016 wurde der Jugendkönig aus Stockelsdorf ausgeschossen. Unsere 5 Jungs waren sehr aufgeregt und können es kaum abwarten, wer von Ihnen am 4. Juni der neue Jugendkönig wird. Christian, Niklas, Marcel, Frederick und Kim Lukas sind gespannt auf das Ergebnis.

 

 

Gründungsschießen 2016

 

Ein harmonischer Grillabend beim Gründungsschießen 2016

Am 28. April 1964 wurde der Schützenverein Stockelsdorf gegründet. Anläßlich des Gründungstages wurde am Freitag, den 29. April das Gründungsschießen um 18:00 Uhr im Vereinshaus veranstaltet. Das Grillen übernahm selbstverständlich wie in den letzten Jahren auch - unser Ehrenmitglied Uwe Timmermann. Das Schießen um Pokale und Ehrenscheiben mit Luft- und Kleinkalibergewehren (beide Schießstände werden elektronisch betrieben) wurde parallel durchgeführt. Klaus Grindemann, Ulla Domeyer unterstützten tatkräftig den Schützenmeister Lars Timmermann bei der Durchführung.  Beim KK-Anschießen gewann den Gründungspokal Lars Timmermann und der Jugendförderpokal ging an Angelika Peterson, den Königshumpen sicherte sich Andrea Schwarz. Die Ehrenscheibe ging dieses Jahr an den überraschten Gewinner und Newcomer Florian Mutschler, knapp (Millimeterentscheidung) vor Niklas Offen aus der Jugend und Kurt Meyer dem Senior der Veranstaltung. Das LG-Abschießen ging wie folgt aus: Den Gründungspokal gewann Hans-Otto Wichelmann, den "Lück" Pokal Olaf Pertersson, den "20-Jahre" Pokal sicherte sich Lars Timmermann und den "44-Jahre" Pokal (Glück 28,4) Hans-Otto Wichelmann. Bei der Ehrenscheibe schoß Lars Timmermann am besten! Rundum war der 1. Vorsitzende Erich Becker mit dieser Veranstaltung sehr zufrieden und bedankte sich für die perfekte Organisation, bei seinen Schützenschwestern und -brüder.

 

 

Jahreshauptversammlung 2016

neuer Jugendwart, Klaus Schmidt
neue Schatzmeisterin, Anja Hennig-Filke

 

Harmonischer Verlauf

Am 18. Februar 2016 fand die Jahreshauptversammlung der Stockelsdorfer Schützen statt. Um 19.00 Uhr fanden sich dazu die Mitglieder im Vereinshaus an der Dorfstraße ein. Die Versammlung wurde vom Vorsitzenden Erich Becker eröffnet und geleitet. Nach der Begrüßung wurde mit einer Schweigeminute an die verstorbenen Vereinsmitglieder, Ehren- und Gründungsmitglied Karl-Heinz Siemers und Fördermitglied Horst Voigt gedacht. Im Anschluß folgten Mitgliederehrungen. Es wurden Ute Wittstock für 10jährige und für 25jährige Mitgliedschaft Hans-Otto Wichelmann ausgezeichnet. Leider waren Claus Kellmann (25 Jahre), Ralf-Dietmar Dohmeyer (30 Jahre) sowie Gerhard Schmidt (50 Jahre) persönlich nicht anwesend, die Auszeichnungen werden nachgereicht. 

Es folgte der Bericht des Vorstandes und danach darüber eine Aussprache der Versammlung. Nach Entlastung des Vorstandes mit 3 Enthaltungen kam es zu den Neuwahlen. Für zwei weitere Jahre wurden in ihren Ämtern der 1. Vorsitzender Erich Becker sowie der Organisationsleiter Klaus Grindemann bestätigt. Klaus Schmidt kommt als neuer Jugendwart, für den aus gesundheitlichen scheidenden Jürgen Simon in den Vorstand. Für den nicht mehr zur Verfügung stehenden Ewald Domeyer wurde Anja Hennig-Filke als Schatzmeisterin von der Versammlung für ein Jahr kommissarisch sowie als Rechnungsprüferin Ute Wittstock auf 2 Jahre und als Ersatz für Anja Hennig-Filke für ein Jahr Karin Wichelmann gewählt. Nach Vorstellung des neuen Konzeptes des Schützen- und Familienfestes bedankte sich der Vorsitzende Erich Becker bei allen Anwesenden und schloss die Versammlung.

 

 

Weihnachtsdorf an der Stockelsdorfer Kirche

Starverkäufer: Karin, Moni und Heidi

Weihnachtsdorf '15:  Zum 4. Mal in Folge steht der Schützenverein Stockelsdorf am 2. Adventswochenende mit dem Eckhorster Hofladen vor der Stockelsdorfer Kirche gemeinsam in einer Weihnachtsbude. Es wurden selbstgemachtes Schmalz auf Brot sowie "Wild" Köstlichkeiten aus dem Hofladen und Leberwurstbrote zusammen mit Glühwein bzw. Prosecco angeboten. Zwei Tage stand das Team um den 1. Vorsitzenden Erich Becker auf dem kleinen Weihnachtsmarkt in Stockelsdorf.

 

 

 

Majestät Ulla feierte ihren Königsball

2015 => Majestät Ulla Domeyer mit ihrem Gatten Ewald

 

Königsball '15: Am 7. November war es endlich soweit! Unsere Majestät Ulla I und ihre Gäste feierten im Dissauer Hof den Stockelsdorfer Königsball 2015. Nachdem alle Gäste überpünktlich erschienen waren, ging es um 20 Uhr los. Majestät Ulla Domeyer, begleitet von ihren beiden Rittern Olaf Petersson und Gerhard Kurzaj, marschierte in den festlich geschmückten Saal. Anschließend begrüßte der Vorsitzende Erich Becker alle Gäste, besonders die beiden Ritter des Volkskönigs Ulf Johannisson, der leider krankheitsbedingt fehlte, 1. Ritter Ralf Labeit und 2. Ritter Karin Wichelmann und unsere Ehrenmitglieder Heinrich Meyer und Uwe Timmermann sowie die Abordnungen aus Moisling angeführt von König Michael Plath sowie aus Ahrensbök die Könige Ullrich Groepler und Holger Christofzik. Ebenfalls freute er sich über das Erscheinen des Landtagsabgeordneten Hartmut Hamerich mit Gattin Joanne, unseres Bürgervorstehers Harald Werner und unserer Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann mit Gatte Thorsten. Königin Ulla I hielt sich bei der Begrüßung bescheiden kurz, dankte dabei ihren fleißigen Helfern. Sie wünschte allen Gästen einen harmonischen und vergnügten Abend - und es war ein toller Königsball, es wurde viel getanzt. Dieses lag am gut "aufgelegten" DJ Thomas Beyer, der die Stimmung bis in die frühen Morgenstunden auf hohem Niveau hielt. Majestät Ulla und ihr Prinzgemahl Ewald freuten sich über die gelungene Veranstaltung, dass alle Gäste fröhlich gefeiert haben.

 

 

knapp 30 Teilnehmer kamen zum Herbstschießen

 

Herbstschießen '15: Am 30. Oktober fand das beliebte Herbstschießen auf dem Schießstand an der Dorfstraße statt. Das KK-Abschießen sowie LG-Anschießen wurde ausgetragen. Es kamen knapp 30 Mitglieder, Freunde und Gäste zusammen und alle verbrachten gemeinsam einen harmonischen Abend. Zeitgleich wurde mit dem KK-Gewehr und mit dem LG-Gewehr um Pokale und Ehrenscheiben geschossen. Gegen 20:30 Uhr gab es eine Stärkung - Grünkohl mit allem drum und dran. Zubereitet von Team Andreas Schwartz des Dissauer Hof's. Nachdem alle Teilnehmer reichlich gegessen hatten und beide Schießen beendet waren, wurde unter Spannung die Siegerehrung erwartet. Bei der Pokalvergabe gab es einen Sieger: Lars Timmermann, er sicherte sich gleich alle Drei Pokale. Den Dieter-Michler-Gedächtnis Pokal gewann er mit 51,2 Ringen vor Sabrina Schmidt (49,7) und Ulla Domeyer (48,9), den LG-Anschußpokal sicherte er sich mit 51,4 Ringen vor Ulla Domeyer (48,7) und Klaus Schmidt (48,2), der KK-Abschußpokal ging an ihm mit 49,8 Ringen vor Klaus Grindemann (48,0) und Sabrina Schmidt (46,9). Dann wurden die heißbegehrten Ehrenscheiben vergeben. Beim Schießen mit dem KK-Gewehr gewann Liane Rentschler ihre erste Scheibe, sehr knapp vor Michelle Albrecht, voller Aufregung über ihren Erfolg nahm sie die Ehrenscheibe in Empfang. Mit dem LG-Gewehr siegte Klaus Schmidt knapp vor Lars Timmermann und Sabrina Schmidt. Der 2. Vorsitzende Hans-Otto Wichelmann war mit der Veranstaltung hoch zufrieden und freute sich mit allen Teilnehmern über den gelungenen und gemütlichen Abend.

 

 

Absage schweren Herzens !!!

 

Betriebsmannschaftsschießen '15: Am Freitag, den 4. September hätte das Betriebsmannschaftsschießen auf dem Schießstand an der Dorfstraße 42 stattfinden sollen. Der Vorstand des Schützenvereins hat schweren Herzens diese Veranstaltung absagen müssen. Es hatten sich bis zum Vorabend nur der Gemeinnütziger Bürgerverein Stockelsdorf als Titelverteidiger und der SV Dissau angemeldet. Die Teilnehmer beider Gruppen, haben trotzdem die Möglichkeit am Trainigsabend genutzt, auf dem KK- sowie LG-Schießstand zu schießen.

 

 

FF Curau nach 2 Jahren wieder auf dem 1. Platz


Vergleichsschießen '15: Am Donnerstag, den 27. August fand das traditionelle Vergleichsschießen zwischen den Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Stockelsdorf sowie dem Schützenverein Stockelsdorf statt. Es nahmen über 45 Teilnehmer an dieser Veranstaltung auf dem Schießstand an der Dorfstraße 42 teil. Die FF Stockelsdorf, FF Eckhorst, FF Curau und FF Mori waren der Einladung gefolgt. Die Schützenherren und -damen schossen außer Konkurrenz mit. Zwischendurch haben sich alle Kameraden und Schützen mit einer herzhaften Erbsensuppe gestärkt. Für das Mannschaftsergebnis wurden die Ergebnisse der Besten 5 Kameraden der jeweiligen Wehr addiert. Am Ende standen die Sieger fest: Die FF Curau setze sich klar vor der FF Mori und der FF Eckhorst durch. Die beliebte Ehrenscheibe ging dieses Jahr an einem Schützenbruder. Harry Filke's Schuß war um knapp besser als der von Lars Timmermann, Dritter wurde Olaf Petersson - alle Teilnehmer mussten dieses Jahr Kimme Korn schießen, und waren dabei verblüfft wie man richtig zielen musste.

 

Die Endergebnisse sahen wie folgt aus:

 

Einzelwertung:

FF Mori - 1. Ralf Paasch (97,2) 2. Max Erdmann (92,7) 3. Markus Dahlke (93,4)

FF Eckhorst - 1. Jürgen Kuhlmann (115,8) 2. Stefan Prüfert (90,6) 3. Torsten Cordts (85,9)

FF Curau - 1. Jannik Matthusen (107,3) 2. Klaus Hinz (102,3) 3. Jannik Palte (95,8)

FF Stockelsdorf - 1. Frank Lange (97,3) 2. Mathias Fock (90,8) 3. David Padzierny (85,0)

SchüV Herren - 1. Lars Timmermann (122,9) 2. Harry Filke (115,0) 3. Klaus Grindemann (113,0)

SchüV Damen - 1. Ulla Domeyer (100,0) 2. Angelika Petersson (94,8) 3. Liane Rentschler (89,0)

  

Mannschaftswertung:

1. FF Curau              489,2 Ringe

2. FF Mori               460,1 Ringe

3. FF Eckhorst           446,3 Ringe

4. FF Stockelsdorf       443,2 Ringe

 

Einzelwertung:

Bester Pistolenschütze wurde Frank Lange, ringgleich - aber mit einer besseren geschossenen 10 - mit dem außerhalb der Wertung schießenden 1. Vorsitzenden vom SchüVerein Erich Becker sowie Jürgen Kuhlmann (alle 25 Ringe), Dritter wurde David Padzierny (22 Ringe) und bester Gewehrschütze wurde Jürgen Kuhlmann (90,8 Ringe) dahinter folgten Jannik Matthusen (89,3 Ringe) und Saskia Bornholdt (85,7 Ringe), außer der Wertung schoss Lars Timmermann (99,9 Ringe).

 

Sieger der Ehrenscheibe:

Harry Filke (SchüVerein)

 

 

Die Dritte Scheibe hängt am Haus ...

 

Am letzten Julisamstag wurde beim Stockelsdorfer Volkskönig Ulf Johannisson offiziell die Volkskönigsscheibe an sein Firmen/Wohnhaus angebracht. Der Schützenverein wurde von dem König und seiner Partnerin Petra eingeladen, eine Abordnung um die Vogelgruppe nahm diese Einladung dankend an. Nachdem die Dritte Scheibe an der Hausfront angebracht war, befehlte der Volkskönig die Abordnung des Schützenvereins und unseren Bürgervorsteher Harald Werner in das Wohnzimmer zu einem kleinen Imbiss. Auf dem Schützenfest Anfang Juni bekam Ulf Johannisson zum Dritten Mal nach 1996 und 2003 die Königskette, die er nächstes Jahr wieder abgeben muss, die Scheibe bleibt wie die beiden anderen am Haus. Jetzt kann jeder sehen, daß er der aktuelle Volkskönig ist. Nachdem der erste freudige Schreck im Juni überstanden war, freute sich Ulf über die Anbringung der Scheibe sowie den gelungenen Abend mit dem Schützenverein und einigen privaten Freunden, die sich im Laufe des Abends dazu gesellten. Beim Armbrustschießen auf dem Holzvogel während des Schützenfestes fiel bei Ulf Johannisson der Herzbolzen - das war der Königsschuss!

 

 

 

 

 




Mit freundlicher Unterstützung von:


1617687
seit: 24.10.2009